Mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen der Ersten Trimester Abtreibung

Wir haben gesprochen über die Sicherheit der ersten trimester Abtreibung Verfahren so lange, wie Sie durchgeführt werden durch ausgebildetes Fachpersonal mit der richtigen Ausrüstung, hygiene-und standard-Verfahren. Es ist jedoch auch notwendig für die Frauen bewusst sein, die möglichen Nebenwirkungen und möglichen Komplikationen der Abtreibung als gut.

Häufigsten gesehen Nebenwirkungen

Nach Angaben der American Association Schwangerschaft, einen ersten Trimenon haben Nebenwirkungen, wie einige Blutungen oder Schmierblutungen, und eine bestimmte Menge von Schmerzen und Krämpfe im unterleib für etwa 2 bis 4 Wochen nach der Abtreibung. Es könnte einige Verdauungsstörungen wie übelkeit, Erbrechen und/oder Durchfall.

First Trimester AbortionErnsthafte Komplikationen nach der Abtreibung

Einen ersten Trimenon ist sehr Sicheres Verfahren und Komplikationen in der frühen Abtreibungen sind sehr selten. Aber Abtreibungen im Allgemeinen tragen gewisse Risiken, die Frauen sollten darüber bekannt, auch wenn Sie selten sind.

Es könnte sein, schwere oder anhaltende Blutungen nach dem Eingriff. Es könnte Schäden an den Gebärmutterhals oder an andere Organe oder sogar die Entwicklung von Narbengewebe in der Gebärmutter, die möglicherweise dazu führen, Komplikationen während der Schwangerschaft und andere Probleme in der Zukunft.

Infektion oder sepsis ist ein weiteres problem, das auftreten könnte, und ein Risiko mit jeder Art von chirurgischen Verfahren. In einigen seltenen Fällen, perforation der Gebärmutter gemeldet werden kann und in sehr seltenen Fällen der Tod einer Frau, die auftreten können, wenn Komplikationen sind schwere. Allerdings sind diese Komplikationen sind selten, und viele von Ihnen kann im Falle einer Frau tragen die Schwangerschaft zu Begriff sowie.

Einige Experten behaupten auch, dass der Abbruch erhöht das Risiko von Frühgeburten in der Zukunft, die können in Folge angeborener Mängel in der baby -. Einige Gruppen behaupten auch, dass ein Zusammenhang zwischen Abtreibung und erhöhtem Brustkrebs-Risiko, jedoch ist dies umstritten ist und umstritten und weit davon entfernt, etablierte medizinische Tatsache.

Die emotionalen und psychologischen Auswirkungen des ersten Trimenon

Es wird vermutet, dass es sein könnte, sowohl kurzfristig als auch langfristig die psychologischen und emotionalen Folgen einer Abtreibung unabhängig davon, Wann während einer Schwangerschaft durchgeführt wird.

Es könnte sein, Gefühle von Schuld, Wut, Angst, Trauer, ein Gefühl von Verlust, und sogar Selbstmordgedanken nach einem Schwangerschaftsabbruch in einigen Fällen. Das Risiko der klinischen depression, Substanzmissbrauch, psychische Störungen wie post-traumatische Belastungsstörung, Essstörungen und sogar Selbstmord kann steigen, behaupten einige Gruppen.

Einige Gruppen drängen die Frauen zur Abtreibung überdenken, denn Sie könnte die Ursache Bindung und Beziehung Probleme in der Zukunft und auch Fragen, Frauen zu spirituellen und religiösen Fragen im Zusammenhang mit Abtreibung und Ihre möglichen Folgen für die Frau.

Wenn um einen Arzt zu rufen, die nach dem ersten Trimenon

Könnte es gewisse Anzeichen, die darauf hindeuten könnte post-Abtreibung Komplikationen, dass sich Frauen melden sollten, sofort zum Arzt: Wenn eine Frau erlebt sehr schwere Rückenschmerzen, oder Bauchschmerzen, oder wenn die Blutung ist schwer (schwerer als eine normale Periode).

Wenn es ein Fieber, könnte es zeigen das Vorhandensein einer Infektion. Fieber oder übel riechenden Ausfluss gemeldet werden sollte. Wenn es weiterhin Symptome einer Schwangerschaft sind, könnte dies darauf hindeuten, dass die Abtreibung nicht komplett ist und einige Teile der Schwangerschaft wurden in beibehalten die Gebärmutter.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.