• Allgemein
  • 0

Häufigste Ursachen für Ständiges Wasserlassen

In den Fall, Sie sind konfrontiert mit ständigen Wasserlassen, ist es auch möglich, dass Sie gestört werden in Ihrer Konzentration, was zu Schlafmangel und damit zu einer Abnahme der Produktivität.

Es gibt einige häufige Ursachen für dieses problem, wie hormonelle Veränderungen oder Blase Erkrankungen. Eine überaktive Blase könnte auch Probleme verursachen.

Hormone als Ursache für häufiges Wasserlassen

Es gibt zahlreiche Gründe, für die die Hormonspiegel ändern könnte, im Fall von Frauen. Diese Ursachen sind Schwangerschaft, menopause oder bei der Geburt. Die änderungen machen die Blase verliert Ihre Elastizität. Als ein Ergebnis wird es nicht in der Lage sein, sich zu dehnen, so viel wie es sollte, und Sie müssen verwenden Sie die Toilette häufiger.

Krankheiten

Constant UrinationHäufiges Wasserlassen kann auch dadurch verursacht werden, eine Krankheit oder medizinischen Zustand. Es gibt verschiedene Bedingungen, die machen könnte Sie spüren eine ständige Notwendigkeit zu urinieren, darunter diabetes, chronische Nierenerkrankungen oder Tumoren an der Gebärmutter, der Blase oder den Eierstöcken. Die Tumoren könnte verengen Ihre Blase.

Infektionen

In Fall, dass Sie betroffen sind von einer Infektion, ist es möglich zu werden, konfrontiert mit ständigen Wasserlassen. In diesem Fall in der Regel ist es schmerzhaft zu urinieren, und es ist oft begleitet von einem widerlichen Geruch.

Es ist möglich, dass der Urin sieht trübe oder es hat auch Blut in ihm. Diese Symptome können angeben, Infektion der Harnwege.

Hindernisse

Das häufige Wasserlassen kann verursacht werden durch eine Verstopfung in Ihrer Blase, wie Steine in Ihrer Blase oder der Nieren. Weitere Gründe könnten sein, Verstopfung, oder das Wachstum der Gebärmutter während der Schwangerschaft. Alle diese machen es schwieriger, um vollständig zu eliminieren die Urin-und so haben Sie, um verwenden Sie die Toilette häufiger.

Geschlechtskrankheiten

Es gibt einige sexuell übertragbare Krankheiten, die verursachen könnte, ständiges Wasserlassen. Dazu gehören Chlamydien, herpes und Gonorrhö.

Wie der name schon sagt, Sie kann geschlossen werden durch Geschlechtsverkehr, und gerade als Sie infiziert wurden, konnte Sie andere Menschen infizieren.

Stress

Wir alle wissen, dass es mehrere Aspekte Ihrer Leben, die durch stress beeinflusst, und es könnte auch dazu führen, häufiges Wasserlassen. In Fall ist dies ein problem, das Sie zu bewältigen haben und an Ihrem Arbeitsplatz, sollten Sie wissen, dass Sie halten kann Urin mehr, als man denken mag, so sicher können Sie warten, bis das Ende der Sitzung.

Komplikationen

Ständiges Wasserlassen verursachen könnte einige Komplikationen, wie die Entwicklung von Inkontinenz. Man könnte auch betroffen sein, auf der psychologischen Ebene. Die psychische Gesundheit Komplikationen sind unter anderem klinische Depressionen, geringeres Selbstvertrauen oder auch sozialer Rückzug.

Lösungen

Es gibt einige Dinge, die Sie tun könnten, zu häufiges Wasserlassen, wie weniger konsumieren alkoholische Getränke oder Getränke mit Koffein. Um sicherzustellen, dass Sie nicht aufwachen während der Nacht auf die Toilette zu gehen, Sie sollte nicht trinken Flüssigkeiten vor dem zu Bett gehen. Sie könnte auch kommen mit einem Zeitplan für die Benutzung der Toilette.

Falls Sie Probleme mit ständigem Harndrang, dann sollten Sie Ihren Arzt über diese Probleme eine Lösung zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.