Hämolytische Anämie-Symptome und Diagnose

Die Bedingung genannt hämolytische Anämie wird verursacht durch eine rasche und vorzeitige Zerstörung der roten Blutkörperchen. Hämolytische Anämie-Symptome sind ziemlich die gleichen wie die Allgemeinen Symptome von Eisenmangel-Anämie, und die Diagnose daher hängt mehr als nur die Betrachtung der Symptome.

Hämolytische Anämie-Symptome in Kürze

Während bei Kindern könnte es sein, Wachstumsstörungen, bei Erwachsenen, die Bedingung stellt, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, einem blassen Teint und so weiter. Manchmal könnte es sein, Erkrankungen wie Lungen-Bluthochdruck (kann zu Ohnmacht oder Schmerzen in der Brust) oder eine erhöhte Inzidenz von Gallensteinen (wegen der erhöhten Ausscheidung von bilirubin) kann die alert-eine Frau, die Sie hat, hämolytische Anämie. Dunkel gefärbter Urin und eine vergrößerte Milz ist oft auch vermerkt.

Hemolytic Anemia SymptomsEs gibt verschiedene Arten von hämolytischen Anämie, wie der Hämoglobin-SC-Krankheit, hämolytische Anämie aufgrund der G6PD-Mangel, erblich ovalocytosis, erbliche elliptozytose, idiopathische autoimmune hämolytische Anämie und viele andere.

Sichelzellenanämie und Thalassämie sind auch Subtypen dieser Anämie.

Ursachen der hämolytischen Anämie

Einige Arten von Anämie erblich sind und vorhanden sein können, ab dem Zeitpunkt der Geburt. Zum Beispiel ein baby geboren werden konnte, die mit bestimmten protein-Anomalien, die verhindern, dass die normale Produktion von roten Blutkörperchen.

Manchmal könnte es sein, Unterschiede in der protein in den roten Blutkörperchen transportiert Sauerstoff.

Wenn hämolytische Anämie Symptome zu sehen sind, später im Leben, Sie könnten entstehen durch abnorme Reaktionen des Immunsystems, bestimmte Infektionen und Reaktionen auf bestimmte Medikamente und in den Fällen, aufgrund von Blutgerinnseln in kleinen Blutgefäßen.

Diagnostik der hämolytische Anämie

Wenn eine Frau Regelverstoß-Meldungen erleben hämolytische Anämie Symptome wie jene, die oben beschrieben sind, wird der Arzt in der Regel versuchen Sie, um zu bestätigen, eine Diagnose, indem Sie einige Prüfungen und tests. Das freie Hämoglobin zählen in Blut und Urin kann darauf hinweisen, hämolytische Anämie.

Tests zur Bestimmung der absoluten Zählung der Retikulozyten, Erythrozyten-Zählung und Hämoglobin, serum-indirektes bilirubin-Ebenen die Ebenen von urobilinogen im Urin oder Kot, wird helfen, ein Arzt eine Diagnose der Erkrankung.

Neben tests wie z.B. der Coombs Test (direkt und indirekt), einem peripheren Blutausstrich, Thrombozytenzahl, serum-Kreatinin, ferritin und Eisen-Ebenen und weiße Blutbild Differential kann auch helfen, zu diagnostizieren die Bedingung.

Sobald die Diagnose gestellt wurde, basierend auf hämolytische Anämie-Symptome und die Ergebnisse der Bluttests und andere Diagnose, der Arzt kann entscheiden, wie am besten, um den Zustand zu behandeln.

Warum hämolytische Anämie ist wichtig, zu behandeln

Nicht oder unbehandelt hämolytische Anämie verursachen nicht nur hartnäckige schwächenden Symptomen, es bedeutet auch die Möglichkeit, bestimmte Komplikationen, die wichtig sind, zu hüten. In schweren Fällen könnte es zu einem Herz-Versagen, die aus der Anämie.

Krankheiten des zerebrovaskulären Systems, Probleme mit den Atemwegen sowie Herz-Krankheit könnte sich verschlimmern, wenn die hämolytische Anämie Symptome sind unbehandelt und ignoriert. Wenn die Bedingung nicht verhindert werden können, kann es effektiv verwaltet werden durch Ersatz Nahrungsergänzungsmittel, Medikamente wie Kortikosteroide, und so weiter. in Notfällen, chirurgische Entfernung der Milz oder eine Bluttransfusion erforderlich sein kann.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.