Die Vorbereitung für eine Kolposkopie Verfahren

Eine Kolposkopie Verfahren vergrößert und beleuchtet die vulva, die Wände der vagina und Gebärmutterhalskrebs Regionen für den Nachweis und die Prüfung der Auffälligkeiten in diesen Strukturen. Der Fuß der Gebärmutter besteht aus dem Gebärmutterhals, das führt in die vagina oder den Geburtskanal. In einer Kolposkopie, spezielle tests durchgeführt werden, einschließlich der Verwendung von farbigen filtern, Biopsie oder Probeentnahme von Gewebe-und Essigsäure waschen.

Kolposkopie ist anders culdoscopy, wo ein instrument ist eingefügt in der vaginalen Wand zur Visualisierung der Becken-region außerhalb der vagina.

Colposcopy ProcedureGrundlagen der Kolposkopie Verfahren

In der Regel Kolposkopie gemacht wird für die Prüfung der HWS-region im Falle von abnormalen Pap-Abstrich Ergebnisse, oder wenn der Muttermund erscheint abnorm, während der Pap-Abstrich erfasst werden.

Auch wenn die Ergebnisse des Pap-Abstrich normal, eine Kolposkopie gemacht werden kann, wenn der Gebärmutterhals sieht sichtlich anomale zum Arzt wer führt die Pap-Abstrich-test.

Die Kolposkopie dient der Bestimmung der Ursache der abnormen Erscheinung des Gebärmutterhalses oder Pap-Abstrich zu verabreichen und eine angemessene Behandlung. In der Kolposkopie, ein Kolposkop verwendet wird. Das Kolposkop sieht aus wie ein Fernglas. Es ist ein Mikroskop ähnliches instrument enthält verschiedene Objektive für Vergrößerung. Die Kolposkopie Verfahren verwendet auch die Farbfilter, die es dem Arzt suchen, um die Präsenz von kleinen abnorme Blutgefäße im Halsbereich.

Der Gebärmutterhals und die Wände der vagina sind geprüft, die mit Hilfe eines Kolposkop durch die öffnung in der vagina. In der Prozedur, die die vagina und vulva untersucht, auf Anzeichen von Warzen oder Auswüchse (das kann verursacht durch die HPV oder human papilloma virus, eine sexuell übertragbare Keim führt zu Gebärmutterhalskrebs.

Der Pap-Abstrich gewonnen und der Muttermund wird untersucht, indem verschiedene Arten von Sonderprüfungen. Kolposkopie ist ein Sicheres Verfahren ohne Komplikationen, außer, vaginale Schmierblutungen.

In der Kolposkopie Verfahren, der Prüfer wirft einen Blick auf die squamocolumnar junction, die Hals-region, wo Gebärmutterhalskrebs entwickelt sich meist. Die squamocolumnar junction ist der Rand zwischen der Plattenepithelkarzinome und säulenförmige Zellen, welche im Allgemeinen der Linie der endozervikale Kanal, die verbindet den Muttermund und die Gebärmutter.

In der Regel werden die Instanzen von Gebärmutterhalskrebs beginnen aus squamösen Zellen. Sie werden deshalb als Plattenepithelkarzinome Gebärmutterhalskrebs. In eine Kolposkopie, das ganze von der squamocolumnar-Kreuzung sichtbar ist bei Jungen Frauen. Nach der menopause, es rückt in den endozervikalen Kanal. Daher Kolposkopie ist unzureichend bei älteren Frauen. Wenn das ganze squamocolumnar junction können nicht angezeigt werden, andere Prozesse angenommen werden.

Der Prozess selbst ist nicht schmerzhaft und zusätzliche Methoden können gleichzeitig ausgeführt werden, die führen kann zu Blutungen, dunklen Ausfluss und Schmerzen. Verschreibung oder OTC-Medikamente können verwendet werden für die Behandlung von Beschwerden oder Schmerzen, die sich als Folge der Kolposkopie Verfahren.

In Abhängigkeit von diesen Prozessen, zusätzlichen tests und Methoden der Behandlung erforderlich sein kann getan werden. Wenn Sie nicht okay mit irgendeinem Teil des Prozesses oder Fragen haben, fühlen Sie sich frei, zu nähern, Ihr Anbieter im Gesundheitswesen. Sie erhalten Sie eine Gründliche Vorstellung von dem, was zu erwarten ist.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.