Die Sexuelle Sucht Ist Eine Zwanghafte

Wenn sex-sucht ist ein Konzept, das wirft titters für Sie, dann ist es wichtig, daran zu erinnern, dass das ist eine wirkliche Erkrankung, und können erheblich stören normalen Leben.

Nymphomania oder zwanghaftes sexuelles Verhalten, wie es auch genannt als, kann negative Auswirkungen auf Arbeit, Gesundheit und Beziehungen.

Dies ist eine Erkrankung, die geprägt ist von Zwang und Abhängigkeit viel wie jede Art von Drogensucht. Obwohl Skeptiker glauben, dass die sexuelle sucht ist ein Produkt von kulturellen und anderen Einflüssen bestimmten Sexualwissenschaftler nennen die aus der Kontrolle über die Natur des Verhaltens des ein-sex-addict zu klassifizieren dies als eine Störung.obsessive compulsive disorder

Es gibt eine Theorie der „Core beliefs“, die Praktiker nutzen, um zu erklären, diese obsessive compulsive disorder. Die Erklärung kredenzte zu erklären, das Verhalten von sex Süchtige ist oft, wie ein Kind die person erlitt vernachlässigt, die für die Entwicklung ungesund und negative Grundüberzeugungen.

Sie wachsen bis zu denken, dass Menschen in der Welt nicht kümmert. Später im Leben, die person hat Schwierigkeiten damit, stabile Beziehungen und fühlt sich isoliert.

In der Regel, Süchtige nicht erkennen, sich als lohnende Menschen. Sie bewältigen mit diesen Gefühlen der isolation und Schwäche durch die Einbindung in übermäßiger sex. Es ist also wichtig, um diese Störung zu behandeln, die Hilfe braucht, anstatt es abzutun als bloße Promiskuität.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.