Die 3 Häufigsten Formen der Weiblichen Sexuellen Dysfunktion

Weibliche sexuelle Dysfunktion betrifft etwa die Hälfte der Frauen auf der ganzen Welt. Dies ist sehr verbreitet, aber etwas, das nie gesprochen. Dies ist am häufigsten bei Frauen, die älter sind und in der Regel rund um die menopause. Es gibt verschiedene Formen der Erkrankung, und es wird Auswirkungen auf Frauen in unterschiedlicher Weise.

Warum haben Frauen leiden unter weiblicher sexueller Dysfunktion?

Es gibt verschiedene Formen, so ist es schwer zu fassen der genaue Grund, warum jemand aus diesem Zustand leiden. Wenn eine Frau geht durch die Wechseljahre, Ihre Hormone drastisch ändern, das ist etwas, das wird dazu führen, die Bedingung. Aber Hormone schwanken in jeder Frau, und es wird zu diesem Problem führen.Female Sexual Dysfunction

Es gibt auch psychologische Probleme, die auf eine Frau den Wunsch nach sexueller Intimität und in der Lage zum Orgasmus zu kommen. Diese können die Art und Weise, dass die Frau erzogen wurde oder vielleicht sogar den link zu trauma an einem gewissen Punkt im Leben.

Weibliche sexuelle Dysfunktion, Verlust der Lust

Dies ist eines der häufigsten Probleme. Die meisten Frauen leiden unter dieser irgendwann aber nur vorübergehend – vielleicht ist es, dass die Zeit des Monats oder führen.

Jedoch, es gibt einige, die darunter leiden, die ganze Zeit und es gibt viele Gründe für es.

Psychische und physische Probleme sind Häufig für diese Art von Dysfunktion, vor allem psychische Erkrankungen oder Probleme. Depression, bipolare affektive Störung und Angst hat eine Wirkung auf, was eine Frau will, während trauma und Beziehung Probleme wirken sich auch emotional und psychisch.

Hormon-Störungen sind auch eine häufige Ursache, vor allem, wenn es ist ein Tropfen auf Testosteron. Dies ist produziert in einem Zyklus, und wenn es niedrig ist, wird es keine sex-Laufwerk.

Weibliche sexuelle Dysfunktion – Orgasmus-Probleme

Es gibt zwei Formen von diesem problem; einige der Frauen haben nie einen Orgasmus und andere einfach die Fähigkeit verlieren zu haben. Zwar nicht jede Frau muss einen Orgasmus haben zu können, genießen Sie Geschlechtsverkehr mit Ihrem partner, kann es stress und die Belastung für die Beziehung – vor allem der partner.

Es gibt viele Gründe, warum dies geschieht zu Frauen, einschließlich der Beziehung, die Probleme, dass er nicht in der Stimmung und einfach ein Mangel an wissen über beide Teile, für die Frau und Ihren partner. Es gibt auch einige medizinische Bedingungen, die gedacht werden, um zu reduzieren die Durchblutung der Klitoris und die Forschung getan wird, in diesem.

Weibliche sexuelle Dysfunktion, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Schmerz ist genug, um irgendjemanden irgendetwas, also Frauen, die Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sind in der Regel abschrecken und versuchen Sie es erneut. Die wichtigste Ursache HIERFÜR ist ein Mangel an Schmierung, was sehr Häufig während der Wechseljahre.

Es gibt auch Zeiten, wenn die Muskeln in der vagina Krampf, was bedeutet, dass das eindringen schwierig ist und schmerzhaft ist – es gibt Zeiten, dass es unmöglich ist, zu tun. Dies wird zu belastend für beide Partner und führt beide aus der Idee des Geschlechts. Diese form der weiblichen sexuellen Dysfunktion ist in der Regel ein psychologisches problem und nur bedeutet zu lernen, wie die Kontrolle der Muskeln und fügen Sie weitere Schmierung an den Körper.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.